Marterer komplettiert deutsches Starterfeld am Rothenbaum

German Open 2017 in Hamburg mit sechs deutschen Herren

Maximilian Marterer bleibt bei den German Open Tennis Championships 2017 der Umweg über die Qualifikation erspart. Der 22 Jahre alte Nürnberger erhält von Turnierdirektor Michael Stich eine Wild Card für das Hauptfeld. Damit starten bei der 111. Auflage des Traditionsturniers am Hamburger Rothenbaum mindestens sechs deutsche Spieler. Vor Marterer hatten bereits Tommy Haas und Daniel Altmaier eine Wild Card bekommen. Jan-Lennard Struff, Philipp Kohlschreiber und Florian Mayer sind direkt für das Hauptfeld qualifiziert.

„Bei der Vergabe der letzten Wild Card haben neben dem Alter auch die sportlichen Leistungen der vergangenen Monate eine Rolle gespielt“, begründet Michael Stich seine Wahl. „Maximilian hat sich in diesem Jahr mit guten Ergebnissen bis an die Top 100 herangespielt. Mit der Wild Card wollen wir ihn dabei unterstützen, diesen ersten Meilenstein seiner noch jungen Karriere vielleicht schon am Rothenbaum zu erreichen.“

Auf der ATP World Tour schaffte die deutsche Nachwuchshoffnung aus Franken sowohl in Halle als auch in Budapest die Qualifikation für das Hauptfeld. Zuvor hatte er auf der ATP Challenger Tour ein Finale sowie zwei Halbfinalteilnahmen für sich verbuchen können. Aktuell belegt Maximilian Marterer in der Weltrangliste Platz 117. Es ist sein bislang bestes Ranking.

Auch bei der am Samstag (22. Juli) beginnenden Qualifikation gehen die Wild Cards an drei Spieler aus Deutschland. Louis Wessels aus Bielefeld darf sich ebenso Hoffnungen auf den Einzug in das Hauptfeld machen wie der Kölner Oscar Otte und der erst 16 Jahre alte Rudolf Molleker aus Berlin. Molleker ist die Nummer 19 der Juniorenweltrangliste und hat in den vergangenen Wochen mit Siegen bei den internationalen Jugendturnieren in Offenbach und Berlin auf sich aufmerksam gemacht. Der 24 Jahre alte Otte gewann im Juni das Sandplatzturnier der ATP Challenger Tour in Lissabon und erreichte zuletzt in Braunschweig als Ungesetzter das Halbfinale. Louis Wessels hatte im vergangenen Jahr bei den German Open auf sich aufmerksam gemacht, als er im Alter von nur 17 Jahren überraschend das Achtelfinale erreichte.

Tickets für die German Open sind unter der Telefonnummer 040 238804444, per E-Mail an tickets@german-open-hamburg.de und im Internet auf www.german-open-hamburg.de erhältlich. Karten sind ab 19 Euro zu haben.