news-07-15-jpg

Simon in Wimbledon unter den besten Acht

Drei Wochen vor seinem Start bei den bet-at-home Open 2015 hat Gilles Simon (ATP 13) beim Grand Slam Turnier in Wimbledon das Viertelfinale erreicht. Nach dem hart erkämpften Fünf-Satz-Sieg in Runde drei gegen Landsmann Gael Monfils setzte sich der Franzose überraschend glatt gegen Tomas Berdych durch. Simon bezwang den Weltranglisten-Sechsten nach knapp zwei Stunden mit 6:3, 6:3, 6:2. Im Spiel um den Einzug in das Halbfinale wartet nun der siebenmalige Wimbledon-Champion Roger Federer aus der Schweiz.

Gilles Simon hat in seinen 14 Profijahren bereits 12 Turniere auf der ATP World Tour gewonnen, darunter auch die bet-at-home Open. 2011 besiegte er im Finale des Turniers der ATP World Tour 500 am Hamburger Rothenbaum den spanischen Sandplatzspezialisten Nicolas Almagro 6:4, 4:6, 6:4 und feierte seinen bis heute größten Erfolg. In diesem Jahr gewann Simon in Marseille seinen 12. Titel und erreichte bei den Turnieren im Londoner Queen´s Club und in Rotterdam jeweils das Halbfinale.