Zverev in Topform für den Rothenbaum

Alexander Zverev hat eine Woche vor seinem Heimspiel am Hamburger Rothenbaum den größten Erfolg seiner jungen Profi-Karriere gefeiert. Der 17 Jahre alte Hamburger sicherte sich beim Turnier der ATP Challenger Tour in Braunschweig mit einem 1:6, 6:1, 6:4 im Finale über Paul-Henri Mathieu (ATP 89) den Titel. In der Weltrangliste machte „Sascha“ damit einen Riesensprung von Platz 665 bis auf Position 285.

Der mit einer Wild Card ausgestattete Zverev hatte bereits zum Auftakt der mit 106.500 Euro dotierten Sandplatzveranstaltung für Furore gesorgt, als er den deutschen Davis Cup Spieler Tobias Kamke (ATP 87) mit 6:4, 7:6(6) bezwang. Nach Siegen gegen Nils Langer und Joao Souza feierte die norddeutsche Nachwuchshoffnung im  Halbfinale mit dem 6:2, 6:3 über Andrey Golubev (ATP 56) seinen zweiten Erfolg über einen Top-10-Spieler.

Alexander Zverev ist einer von 48 Startern bei den bet-at-home Open 2014 vom 12. bis 20. Juli am Hamburger Rothenbaum. Der Sieger der Australian Open Junior Championships hat von Turnierdirektor Michael Stich eine Wild Card für das Hauptfeld erhalten.