Alexander Zverev und Jan-Lennard Struff erhalten Wild Cards am Rothenbaum

Hamburg, 10. Juli 2013 – Alexander Zverev feiert in seiner Heimatstadt Hamburg sein Debüt auf der ATP-Tour. Die 16 Jahre alte Nachwuchshoffnung erhält von Turnierdirektor Michael Stich eine Wild Card für die bet-athome Open 2013 vom 13. bis 21. Juli. Auch Jan-Lennard Struff darf sich über einen Platz im Hauptfeld des einzigen deutschen Turniers der ATP World Tour 500 freuen.

 „Mit Alexander Zverev und Jan-Lennard Struff möchte ich zwei jungen deutschen Spielern die Chance geben, am Rothenbaum wertvolle Erfahrungen und Punkte für die Weltrangliste zu sammeln“, begründet Stich die Vergabe der beiden Wild Cards.
 
 Der 23 Jahre alte Struff hat sich in den zurückliegenden zwölf Monaten in der Weltrangliste um mehr als 200 Plätze verbessert und ist derzeit auf Position 109 zu finden. 2013 stand er im Finale der Challenger-Turniere in Heilbronn und Bergamo und schaffte bei den French Open in Paris erstmals die Qualifikation für das Hauptfeld eines Grand Slam Turniers. Wenige Wochen später in Wimbledon zog er sogar in die zweite Runde ein. Alexander Zverev ist derzeit die Nummer zwei der Junioren-Weltrangliste. Der Hamburger gewann in diesem Jahr die ITF-Jugendturniere in Mailand und Beaulieu Sur Mer. Beim Junioren-Wettbewerb der French Open sowie in Roehampton und Prato erreichte er jeweils das Finale. Sein größter Erfolg bei den Profis liegt rund acht Monate zurück. Beim internationalen Herrenturnier in Bradenton schaffte Zverev im November 2012 im Alter von 15 Jahren als Ungesetzter den Einzug in das Finale.
 
 „Ich verfolge die bemerkenswerte Entwicklung von Alexander Zverev bereits seit längerem und habe mich nach seiner Finalteilnahme bei den Roland Garros Junior Championships dazu entschieden, ihm eine Wild Card für die bet-at-home Open 2013 zu geben“, so Michael Stich. „Man sollte von Alexander in Hamburg kein Tenniswunder erwarten. Trotzdem hoffe ich, dass er sein großes Potential auch bei seinem ersten Auftritt auf der ATP World Tour unter Beweis stellen kann und dass ihn die Fans am Rothenbaum dabei lautstark unterstützen werden.“