Rothenbaum-Turnier öffnet die Tore

Hamburg – Bei den bet-at-home Open vom 16. bis 24. Juli haben die Tennisfans in diesem Jahr nicht nur am Qualifikationswochenende freien Eintritt, auch nach dem Start des Hauptfeldes bekommen sie am Hamburger Rothenbaum Weltklassetennis zum Nulltarif zu sehen.

„Um den Reiz und die Atmosphäre unseres Traditionsturniers auch jenen nahe zu bringen, die bislang noch nicht am Rothenbaum waren, gibt es in diesem Jahr zum ersten Mal einen freien Zugang zur Anlage“, erklärt Turnierdirektor Michael Stich. „Wir bieten allen Interessierten die Gelegenheit, sich die Matches auf den Nebenplätzen sowie das Geschehen auf den Trainingscourts kostenlos anzuschauen und hoffen, damit mehr Menschen für unser Turnier und die Sportart Tennis begeistern zu können.“ Allein der Zugang zum Center Court bleibt Besuchern mit Eintrittskarte vorbehalten.

Während die Vorbereitungen in der Hallerstraße auf vollen Touren laufen, ist das Teilnehmerfeld für das einzige deutsche Turnier der ATP World Tour 500 komplett. Die letzten beiden Wild Cards hat Michael Stich an Andreas Beck und Nachwuchsspieler Cedrik Marcel-Stebe vergeben. Der 20 Jahre alte Stebe hat sich seit Anfang des Jahres von Weltranglistenplatz 375 bis auf Position 197 vorgespielt und machte zuletzt in der ersten Runde des ATP-Turniers in Stuttgart auf sich aufmerksam, wo er den an Nummer sechs gesetzten Russen Nikolay Davydenko mit 3:6, 6:1, 6:4 aus dem Wettbewerb warf. Die ehemalige Nummer 33 der Welt Andreas Beck erreichte in der vergangenen Woche das Finale beim ATP-Challenger-Turnier in Oberstaufen.

Mit Beck und Stebe, den deutschen Davis Cup Spielern Florian Mayer, Philipp Kohlschreiber und Philipp Petzschner sowie den beiden Lokalmatadoren Tobias Kamke und Julian Reister stehen damit mindestens sieben deutsche Profis im Hauptfeld der bet-at-home Open. Über die Qualifikation am 16. und 17. Juli können weitere hinzukommen.

Einen Tag vor dem Hauptfeldstart finden auf dem Center Court am Hamburger Rothenbaum die Berenberg Bank Classics statt. Am Sonntag (17. Juli) stehen sich ab 19:00 Uhr die beiden Tennis-Legenden und Rothenbaum-Gewinner Ivan Lendl und Michael Stich gegenüber. Der Eintritt für diese Veranstaltung ist frei. Center Court Tickets für die bet-at-home Open 2011 gibt es ab 28 Euro, Dauerkarten sind ab 145 Euro zu haben. Eintrittskarten sind unter der Rufnummer 040 / 23 880 4444 sowie im Internet unter bet-at-home-open.com erhältlich.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Deutschen
Tennis Bundes in Hamburg:

Tel.: 040 / 41178 253
Fax: 040 / 41178 255
E-Mail: presse@dtb-tennis.de