Seppi gewinnt Marathon zum Viertelfinalauftakt

Es war das bisher mit Abstand längste Match bei den German Open Tennis Championships 2010! Andreas Seppi aus Südtirol steht zum zweiten Mal in seiner Karriere im Halbfinale am Rothenbaum. Nach 3:11 Stunden machte Seppi gegen Kohlschreiber-Bezwinger Thomaz Bellucci (Brasilien) seinen 7:6 (0), 5:7, 7:5-Marathon-Erfolg perfekt. Beide Kontrahenten schenkten sich im Verlaufe des Matches nichts – jeder einzelne Punkt war Schwerstarbeit. Seppi führte im zweiten Satz bereits mit 5:4, hatte sogar Matchball, konnte aber den Satzausgleich nicht verhindern. Im Endspurt hatte der Italiener dann doch den längeren Atem. Seppi stand bereits vor zwei Jahren in der Vorschlussrunde am Rothenbaum, als er erst gegen Roger Federer verlor.