Monfils kommt an den Rothenbaum

Hamburg – Die norddeutschen Tennisfans dürfen sich bei den German Open Tennis Championships 2010 am Hamburger Rothenbaum auf den Auftritt des
französischen Weltranglisten-18. Gael Monfils freuen. „Monfils ist ein unglaublich athletischer Spieler und auf dem Platz sehr emotional“, weiß Turnierdirektor Michael Stich. „Er gehört auf allen Belägen zu den Besten der Welt und hat das Zeug zum Publikumsliebling.“

Hier gelangen Sie zu den Spielerprofilen

2009 war das bislang erfolgreichste Jahr in der Karriere des 23jährigen. In
Metz holte er sich seinen zweiten Einzel-Titel auf der ATP World Tour und
spielte sich beim Masters-Turniers in Paris und bei der Sandplatz-
Veranstaltung in Acapulco bis in das Finale. Im März erreichte er mit
Weltranglistenposition neun die bislang beste Platzierung als Profi.

In diesem Jahr stand Monfils unter anderem in Halbfinale der ATP-Turniere
in Brisbane und Johannesburg und war in Rotterdam und Marseille sowie beim
Masters-Turnier in Madrid unter den besten Acht. Im März brachte er mit
seinem 6:1, 6:4, 7:6 (7:5)-Erfolg über Philipp Kohlschreiber das deutsche
Davis Cup Team in Toulon auf die Verliererstraße.

Mit dem Weltranglisten-25. Gilles Simon wird ein weiterer französischer
Davis Cup Spieler in Hamburg um den Titel mitspielen. Auf dem Konto der
ehemaligen Nummer sechs der Welt stehen insgesamt sechs ATP-Einzeltitel,
bei seinen vier Teilnahmen am Rothenbaum kam der 25jährige aus Nizza jedoch
nie über das Achtelfinale hinaus.

Auch Jürgen Melzer (ATP 27) hat für die 104. Auflage des Hamburger
Traditionsturniers zugesagt. Der Österreicher ist nach Gael Monfils und
Gilles Simon, den Spaniern Tommy Robredo (ATP 21) und Juan Carlos Ferrero
(ATP 16), Fernando Gonzalez aus Chile (ATP 12) sowie Philipp Kohlschreiber
(ATP 29) der siebte Top-30-Spieler, der vom 17. bis 25. Juli am Rothenbaum
um insgesamt eine Million Euro Preisgeld und die 500 Weltranglistenpunkte
für den Sieger spielen wird.

Karten für die International German Open 2010 sind telefonisch unter der
neuen Ticket-Hotline 040 23 880 4444, im Internet unter www.german-openhamburg.de sowie per E-Mail an tickets@german-open-hamburg.de erhältlich.