Deutsches Duell zum Hauptfeldauftakt

Hamburg – Am Samstag hat um 14 Uhr im Gästehaus der E.ON Energie AG an der Außenalster die offizielle Auslosung des Einzel-Hauptfeldes der International German Open stattgefunden. Als Glücksfee fungierten Hans-Jakob Tiessen, Vorstandsvorsitzender der E.ON Hanse AG, der Hamburger Handelskammer-Präses Frank Horch, Turnierdirektor Michael Stich und die deutsche Nachwuchshoffnung Kevin Krawietz.   Der beste Deutsche in der Juniorenweltrangliste (ITF 10) hatte von Turnierdirektor Michael Stich eine Wildcard für das Hauptfeld der International German Open bekommen und trifft in der ersten Runde seines ersten ATP-Turniers auf den Tschechen Jan Hernych (ATP 83).   Insgesamt sechs deutsche Profis hatten sich über ihre Weltranglistenposition direkt für das Hamburger Turnier der ATP World Tour 500 qualifiziert. Philipp Kohlschreiber (ATP 26) hat als Nummer acht der Setzliste ebenso ein Freilos in der ersten Runde wie der an Nummer 16 gesetzte Lokalmatador Mischa Zverev (ATP 45). Andreas Beck (ATP 51) trifft zum Auftakt auf Oscar Hernandez aus Spanien (ATP 56), Philipp Petzschner (ATP 47) spielt gegen den Franzosen Florent Serra (ATP 50) und Björn Phau (ATP 69) bekommt in seiner Erstrundenpartie mit einem Qualifikanten zu tun.   Rainer Schüttler (ATP 82) wird in einer rein deutschen Erstrundenbegegnung Florian Mayer (ATP 150) gegenüberstehen. Der aktuelle Deutsche Meister hatte von Turnierdirektor Michael Stich ebenso eine Wildcard für das Hauptfeld der International German Open erhalten wie der 17jährige Krawietz, München-Halbfinalist Daniel Brands (ATP 109) und Simon Greul (ATP 87). Greul trifft in Runde eins auf Janko Tipsarevic aus Serbien, Brands bekommt es mit einem Qualifikanten zu tun.   Die ersten Hauptfeldmatches starten am Montag (20. Juli) um 12:30 Uhr.